Zutaten Donauwelle Torte:

Für den Rührteig
Menge
Zucker100 g
Eier3
Butter weich125 g
Salz1 Prise
Vanillezucker1 Pck.
Mehl200 g
Backpulver2 geh. TL
Milch kalt100 ml.
Backkakao20 g


Außerdem:
1 Glas Sauerkirschen
(Abtropfgewicht)350 - 400 g


Für die Buttercreme
Vanillepuddingpulver1 Pck. 38 g
Milch kalt450 ml
Butter weich200 ml
Zucker40 g


Für den Kakaoguss:
Puderzucker160 g
Backkakao40 g
Wasser heiß5 -6 EL
Butter geschmolzen60 g

Schwierigkeit:

                     leicht

Personenanzahl:

                     8 - 12

Zubereitungszeit

                     ca. 90 min.



Donauwelle Torte Zubereitung:

Donauwelle Torte
1

Zunächst einen Vanillepudding nach Packungsbeilage kochen, aber nur 450 ml Milch verwenden. Den heißen Pudding in eine Schüssel abfüllen und mit einer Frischhaltefolie abdecken -abkühlen lassen. Die Kirschen abgießen und gut abtropfen lassen.

2

Für den Rührteig die Eier mit Zucker und Vanillezucker ca. 8 min auf hoher Stufe schaumig schlagen. Danach die weiche Butter langsam auf niedriger Stufe unterrühren.
Mehl mit Salz und Backpulver mischen und löffelweise unter Rühren zum Teig geben. Etwas 50 ml Milch hinein gießen.

3

Eine 26er Springform mit Butter gut ausfetten und einen Boden aus Backpapier zuschneiden.
Die Hälfte des Rührteigs in die Springform füllen und glatt streichen.
In die übrige Hälfte Backkakao und 50 ml Milch geben und alles gut unterrühren. Den Schokoladenteig auf den Hellen geben und vorsichtig verstreichen.

4

Die Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober - und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 55 Minuten backen.
Den Kuchen nach der Backzeit auf einem Gitterrost komplett abkühlen lassen.

5

Für die Buttercreme die weiche Butter ein paar Minuten cremig, weiß schlagen. Den abgekühlten, zimmerwarmen Vanillepudding löffelweise dazu geben.
Um den Kuchenboden einen Tortenring spannen. Zwischen Tortenring und Kuchenboden bei Bedarf eine Tortenfolie legen. Die Buttercreme auf dem Boden gleichmäßig verteilen, glatt streichen und kurz kühl stellen.

6

Für den Kakaoguß die Butter in der Mikrowelle oder im Topf auflösen. Zum Puderzucker den Backkakao geben und mit heißem Wasser verrühren, dass eine cremige Masse entsteht. Die flüssige Butter dazu geben und alles gut verrühren.
Den Kakaoguß auf der Torte glatt verstreichen und mit einer gezackten Teigkarte wellenförmige Muster machen.
Die Torte vor dem Anschneiden ca. 3 Stunden kühl stellen.

7

Viel Spaß beim Nachmachen und lass dir die Donauwelle schmecken 
deine Juana.🌺

Kontakt:

kontakt@feinfeinschmeckts.de

Tel: +49 9101-9056560

Links:

YouTube Kanal